Erster Arche-Hof im Rheingau-Taunus-Kreis

Hünstetter Familie bewirtschaftet Auroffer Mühle mit alten Tierrassen

Niederauroff - Die Auroffer Mühle wurde jetzt als erster Arche-Hof im RTK anerkannt. Das Prädikat wird von der „Gesellschaft zur Erhaltung alter und bedrohter Nutztiere“ (GEH) an Betriebe vergeben, die vom Aussterben bedrohte Nutztierrassen in einer vorgegebenen Anzahl halten. Diese Voraussetzungen erfüllte die Betreiber-Familie Uhlenbrock mit Eckhard Uhlenbrock, seiner Frau Annette sowie den Söhnen Philipp und Frederik.

Konzert für Kinder mit Star-Ensemble

„Spark“ zu Gast / Montessorischule Idstein lädt Kinder der Tafel ein

Idstein - Am 30. November präsentiert die Montessorischule Idstein mit der klassischen Band „Spark“ einen Senkrechtstarter der internationalen Klassikszene. Mit zwei Blockflöten, einer Violine, einem Violoncello und einem Klavier führen die Spitzenmusiker Kinder und Jugendliche ab sechs Jahren an die klassische Musik heran. Das Ensemble hat sich zu einem der vielversprechendsten Acts der jungen Generation entwickelt.

Willkommen im „Land der Träume“

Zauberhaftes Familienmusical am 22. Februar 2015 um 16 Uhr im Rhein-Main-Theater

Niedernhausen - „Papa, woher kommen die Träume?“ Diese Frage stellte Tom Lehels Sohn eines Abends vor dem Einschlafen. Grund genug für den Schauspieler und Comedian, die Geschichte vom Land der Träume zu erfinden. Aus der spontanen Story am Kinderbett wird bald ein Hörspiel, später ein „echtes“ Buch und schließlich das abendfüllende Familienmusical „Land der Träume“, das am 22. Februar im Rhein-Main-Theater zu sehen sein wird.

Neuer Vorstand für Leichtathletik-Kreis

Acht Vereine im Kreisvorstand vertreten / Einstimmige Wahl

Untertaunus - Die Leichtathleten des neuformierten Kreises Rheingau-Taunus haben einen Vorstand bestimmt. Ab 1. Januar nimmt dieser unter dem Vorsitz von Sabine Reichert offiziell seine Arbeit auf. Bei der konstituierenden Sitzung am 5. November im Vereinsheim des TV Bad Schwalbach nahmen Vertreter aus 13 Vereinen des Kreises teil. Unter der Aufsicht von HLV-Vizepräsident Klaus Schuder konnten 15 Vorstandsposten besetzt werden.