Vollsperrung zwischen Springen und Wispertal

Mitteilung der Rheingau-Taunus-Verkehrsgesellschaft

Rheingau-Taunus-Kreis - Wie die Rheingau-Taunus-Verkehrsgesellschaft (RTV) mitteilt, ist die Straße zwischen Heidenrod-Springen und dem Wispertal wegen Felssanierungsarbeiten ab sofort bis Freitag, 19. Oktober voll gesperrt. Aus diesem Grund kommt es auf der Linie 205 zu Beeinträchtigungen.

Die ersten Fahrten morgens beginnen während der Vollsperrung um 4.36 Uhr und 5.36 Uhr in Heidenrod-Dickschied statt in Heidenrod-Nauroth und verkehren über Heidenrod-Hilgenroth, Nauroth weiter über die Bäderstraße B 260 nach Springen und von dort wieder nach Heidenrod-Kemel. Die Abfahrtszeiten der Rufbusse ändern sich teilweise um mehrere Minuten, damit weiterhin die Anschlüsse in Kemel erreicht werden können. Samstags, sonn- und feiertags kann die Linie 205 nicht mehr nach Espenschied fahren, sondern nur noch bis Heidenrod-Geroldstein. Fahrgäste in Espenschied werden am Wochenende auf die Linie 191 Lorch –Espenschied verwiesen.